elective-stereophonic
elective-stereophonic
Der BITCOIN und „Lieschen Müller“
Please login or register.

Login with username, password and session length
Advanced search  

News:

Latest Nxt Client: Nxt 1.11.15

Author Topic: Der BITCOIN und „Lieschen Müller“  (Read 638 times)

Mr.Dux

  • Jr. Member
  • **
  • Karma: +0/-1
  • Offline Offline
  • Posts: 65
    • View Profile
Der BITCOIN und „Lieschen Müller“
« on: March 24, 2014, 08:53:28 pm »

Der BITCOIN und „Lieschen Müller“

Das ist der Punkt, bei „Lieschen Müller“ ist der Bitcoin noch lange nicht angekommen. Der Mainstream kennt derzeit fast nur negative Meldungen bezüglich Bitcoin. Ich halte mich seit November 2013 sehr bedeckt im Freundeskreis, weil man nur noch Kopfschütteln erntet, wenn man erzählt, dass man in Bitcoins investiert. Von Altcoins ganz zu schweigen. Die meisten kennen nicht mal Bitcoin, wie sollen sie da was von Nextcoin oder anderen Altcoins wissen.

Bisher ist die landläufige Meinung etwa so: „Viel zu riskant, hat keine Zukunft, würde ich nie machen, Bitcoin ist wertlose Luft, . . .“

Was aber ist, wenn es in absehbarer Zeit weiter aufwärts geht, wenn sich die Banken am Bitcoin beteiligen? Wie lange dauert es, bis „Lieschen Müller“ aufwacht und selbst einsteigt? Wo wird sich der Kurs dann befinden. Ab 1.000 Euro steht der Bitcoin in der Bild-Zeitung. Da werden dann erste gierige Anleger Geld locker machen und einsteigen. Aber „Lieschen Müller“ immer noch nicht. Ist viel zu riskant. Der Mainstream schaut weiter zu.

Erst wenn der Bankberater um die Ecke den Bitcoin als Investment der Zukunft anpreist und hohe Gewinne verspricht auch in Form von Altcoin-Fonds, ja dann wird „Lieschen Müller“ aus dem Dornröschenschlaf erwachen. Doch dann ist es schon fast zu spät. Der Bitcoin befindet sich dann sicher schon jenseits der 10.000 . . .

Bevor nämlich dem Otto-Normalo die Gelegenheit zum Bitcoin schmackhaft gemacht wird, haben sich schon die Banken mit den satten Gewinnen eingedeckt und bereichert. Reich mit kleinem Einsatz wird ab diesem Zeitpunkt sicher keiner mehr. Aber bis dahin ist ja noch viel Zeit und ich halte mich im Freundeskreis bedeckt, denn man will ja nicht zum Spot der Unwissenden werden. Ein Gentleman genießt und schweigt . . .

Soviel mal kurz mit meiner rein subjektiven Meinung zur derzeitigen Lage ;-)
Logged
See You at www.coinking.de
 

elective-stereophonic
elective-stereophonic
assembly
assembly